zurück  
denkenbauenwohnen
bernhard tatterfreier architekt

Kreuzstraße 26 + 04103 Leipzig

Fon: 49-(0)341-99990-66 + Fax: 49-(0)341-99990-68

Email: mail(at)denkenbauenwohnen.de

EUROPE. SOUTH EAST - RECORDED MEMORIES

Eine Ausstellung des Goethe-Instituts in Zusammenarbeit mit dem Museum für Photographie Braunschweig, kuratiert von Constanze Wicke

 

Für die als Wanderausstellung durch elf Länder konzipierte Schau hat denkenbauenwohnen eine schlichte Architektur aus leichten, sehr einfach zu montierenden Wand- und Deckenelementen aus Bausperrholz entworfen. Mehrere, teils miteinander verbundene Kuben basieren sämtlich auf dem Sperrholz-Plattenformat 1220 x 2440 mm. So ergeben sich „Kartenhäuser“, die zum Zweck der Ausstellung an den jeweiligen Ausstellungsorten errichtet und später wieder in den Transportcontainer gestapelt werden.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von  25 KünsterInnen aus elf Ländern Südosteuropas, die sich mit Fragen des kollektiven Gedächtnisses, mit unterschiedlichen Erinnerungsorten und -kulturen sowie mit der Rolle der Bilder in diesen Prozessen auseinandersetzen. Auf welche Weise ist das Vergangene in dieser von Konflikten und Kriegen geprägten Region immer noch präsent? Und liefern uns dabei Fotografie, Video und Film nicht einen privilegierten Zugang zur Vergangenheit, den es aber immer wieder auch zu überdenken gilt? Die Ausstellung beleuchtet daher nicht nur unterschiedlichste historische Narrative, sondern auch die verschiedenen Gebrauchsweisen der Kamera: nüchtern registrierend, subjektiv dokumentierend, biografisch erzählend, historisch analysierend oder die Spur einer Aktion festhaltend.

Das Museum für Photographie zeigt die von Constanze Wicke und Kuratoren aus den elf Ländern verantwortete Schau, danach reist die Ausstellung durch die Herkunftsländer der Künstler.




/