zurück  
denkenbauenwohnen
bernhard tatterfreier architekt

Kreuzstraße 26 + 04103 Leipzig

Fon: 49-(0)341-99990-66 + Fax: 49-(0)341-99990-68

Email: mail(at)denkenbauenwohnen.de

AUSSTELLUNGSARCHITEKTUR DEUTSCHER PAVILLON LA BIENNALE DI VENECIA 2015
DEUTSCHER BEITRAG ZUR 56. INTERNATIONALEN KUNSTAUSSTELLUNG 

Bearbeitung: Bernhard Tatter, Josephine Tetzner

 

Boris Groys beschreibt in seiner Kulturökonomie "Über das Neue" die Entstehung von Kunst als eine fortwährende Bewegung zwischen dem profanen und dem sakralen Raum. Für diese Bewegung schafft die Architektur die nötigen Bedingungen.

 

Für den deutschen Pavillon hat denkenbauenwohnen die Austellungsarchitektur geplant. Ausgehend von dem kuratorischen Konzept und den schwierigen räumlichen Bedingungen entstand ein Entwurf, der eine vollkommen neue räumliche Organisation des Pavillons vorsieht.

 

Unter Verwendung  konstruktiver Bestandteile des "Kanzlerbungalows" der vorhergehenden Architekturbiennale, erhielt der Pavillon eine zweite Ebene. Für die Erschließung dient eine bisher nicht genutzte Treppe im Portikus als neuer Zugang. Die interne Verbindung zwischen den Ausstellungsbereichen erfolgt vertikal durch drei Treppen, die nun hinunter in ein neues "Untergeschoss" führen.

Die neue vertikale Organisation des Pavillons bricht die monumentale Dimension der Innenräume aus reiner Pragmatik, und erzeugt dadurch bisher unbekannte räumliche Erfahrungen und Sichtbeziehungen.


http://www.deutscher-pavillon.org/2015



Abbildung © Manuel Reinartz, Bernhard Tatter

 

/